Besser bloggen und einfach gute Inhalte bieten

Warum Sie Blogs betreiben, wissen Sie genau. Aber unabhängig vom Hintergrund gelangen Blog-Betreiber nur über solche Inhalte zum Ziel, die es Wert sind, geklickt, gelesen und verbreitet zu werden. Was ist aber ein guter Blog-Beitrag? 

Der Weg zum guten Blogpost beginnt bei der Überschrift. Die Headline entscheidet darüber, ob der Beitrag überhaupt gelesen wird, gibt auf der anderen Seite aber auch Stimmung und Richtung vor, die dem Text von Anfang bis Ende Charakter und Anspruch auf Vollständigkeit geben. Prägnante Aussagen in der Überschrift sprechen nicht nur Leser an, sondern bieten auch der Suchmaschine erste Kriterien, um den Inhalt zu bewerten und einzuordnen. Eine gute Überschrift kann dauern, lohnt sich aber immer. Stellen Sie sich während und nach dem Texten die Frage: Gibt meine Überschrift sofort und unmissverständlich Aufschluss über den wichtigen Kern des Themas? Setzen Sie hier die Basis für einen roten Faden. Sollten Sie sich dazu entscheiden, das Schreiben Ihres Blogs lieber in professionelle Hände zu geben, stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

Aktualität und Nachhaltigkeit

Inhalt - Qualität

 Sieht man einen Blog als eine Art Tagebuch oder Journal, ist er nur dann etwas Wert, wenn er gepflegt wird. Werfen Sie aktuelle Themen auf, berichten Sie, beziehen Sie Stellung und teilen Sie mit Ihren Lesern aktuelle Informationen. Schreiben Sie Beiträge, die heute relevant sind und morgen noch gelesen werden. Dabei sollten wir einen Blog als lebendiges Projekt sehen, das sich weiterentwickelt und mit der Zeit ein immer breiteres Spektrum an Themen abdeckt. Machen Sie  außerdem mehr aus einem einzigen Thema und beleuchten Sie es von verschiedenen Seiten, um spezielle Interessen wiederkehrend und vollständig zu bedienen.

Beschäftigen Sie sich auf Ihrem Blog zum Beispiel mit Gartenpflege, berichten Sie, vom Gartenwerkzeug bis hin zur richtigen Bewässerung, über alle Facetten des Themas. Vollständigkeit spielt eine große Rolle, wenn wir wiederkehrende Leser auf unserer Seite gewinnen wollen. Dazu dienen zum Beispiel ganze Serien von Artikeln, die einem konsistenten redaktionellen Konzept folgen aber auch der Blick über den Tellerrand, um die Themen zu bearbeiten, die woanders gerade diskutiert werden.

Youtube-Video einbetten

„Einbetten“-Funktion von Youtube macht das Einfügen von Videos in Blog-Beiträgen einfach

Erwartungen erfüllen: Qualität und Informationsgehalt

Mit einem gepflegten Blog ergänzen Sie Ihre Präsenz und schaffen einen neuen lebendigen Bereich Ihres Online-Angebotes. Viele begeben sich dabei aber auf den Holzweg und versprechen in der Überschrift zu viel; hier werden enttäuschte Leser nie wieder suchen. Achten Sie deshalb darauf, die Ansprüche Ihrer Überschrift an den Text einzuhalten und bieten Sie den Nutzen, den sich der Leser unmittelbar nach dem Einstieg in den Text erwartet. Greifen Sie dabei gerne auf ergänzende Formate wie Tabellen, Listen und Videos zurück. Wer mit Content Management Systemen wie WordPress arbeitet, tut sich hier besonders leicht: Neben Aufzählungen und Tabellen über HTML oder Plugins können Sie zum Beispiel Youtube-Videos einfach per Copy-Paste in den Inhalt Ihres Beitrags „einbetten“. Unterstreichen Sie Fakten und Informationen außerdem durch Verlinkung von Autoritäten, um Ihren Content mit glaubwürdigen Quellen zu belegen und Nutzern weiterführende Links anzubieten.

Checkliste für einen guten Blog-Beitrag

  1. Investieren Sie Zeit in eine prägnante Überschrift, die das Thema auf den Punkt bringt
  2. Überlegen Sie, ob Zwischenüberschriften das Leser-Erlebnis verbessern…
  3. …verzichten Sie aber auf Zwischenüberschriften, wenn sie der Gliederung des Textes nicht zuträglich sind
  4. Ergänzen Sie Text-Inhalte sinnvoll mit Tabellen, Listen, Videos, Bildern und Grafiken
  5. Verlinken Sie auf themenrelevante Seiten von Autoritäten, um Quellen und weiterführende Links zu bieten
  6. Entscheiden Sie bewusst über die Gattung Ihres Beitrags – wie wollen Sie die Information konkret darstellen?
  7. Schreiben Sie über aktuelle Themen, bieten Sie aber auch Inhalte, die noch nach Jahren gelesen werden
  8. Schreiben Sie Ihre Texte nicht mit vorrangiger Ausrichtung auf SEO-Strategien…
  9. …stellen Sie aber sicher, dass Ihre Überschrift zum Klicken und Weiterlesen anregt
  10. Erzwingen Sie die interne Verlinkung nicht und verweisen Sie Ihre Leser nur sinnvoll an verwandte Inhalte Ihres Blog-Archivs
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar