Video-Kurs: Linkaufbau per Content Marketing

Noch bis morgen gibt es in der ANGRONessence einen Video-Kurs, in dem Andreas Graap erklärt, wie Unternehmen mit Content Marketing gute und nachhaltige Links aufbauen können. Der Kurs kostet 199 Euro und enthält Anleitungen, die der Online-Marketing-Berater sonst nur in seinen Workshops preisgibt.

Multiplikatoren und Autoritäten im Linkaufbau für sich gewinnen

Es ist nichts neues, dass nützliche Inhalte früher oder später von anderen Seiten verlinkt werden. Andreas Graap nimmt „Linkaufbau“ im Content Marketing aber wörtlich und liefert Konzepte, um den Prozess zu beschleunigen. Er zeigt, wie Unternehmen Inhalte erstellen und die richtigen Themen generieren, um ganz gezielt eine Auswahl von Internetseiten zum Verlinken zu bewegen. Der Premium-Kurs ist überraschend erschwinglich und vermittelt sofort umsetzbare Tipps. Die rund zwei Stunden machen anschaulich, wie vielfältig Content Marketing ist; eine Methode, die sich dem Publikum schlagfertig anpasst. In diesem Fall sind es die Betreiber und Webmaster wie etwa von Städten, Universitäten oder Verbänden, für die Inhalte erstellt und anschließend verbreitet werden. In diesem Artikel erhalten Sie einen kostenlosen Vorgeschmack auf die Inhalte des Videos.

Das vermittelt der Kurs unter anderem:

  • Erfolgreiche Content-Arten, die erfahrungsgemäß häufiger verlinkt werden
  • Strategien zum Aufbau von Links mit Content Marketing
  • Wie Backlink-Profile und Keyword-Recherchen zu Themen und Inhalte führen, um von gewünschten Webseiten verlinkt zu werden
  • Kommunikation mit Betreibern von Webseiten, um Links zu platzieren
  • Psychologische Überzeugungsmethoden bei der Kommunikation mit Webmastern
  • Wie Pressearbeit den Linkaufbau unterstützen kann
  • Methoden, um bestehende Inhalte Dritter zu übertreffen

inhalt-video-contentmarketing

E-Books und Whitepaper als strategische Marketing-Instrumente

Sehr begeistert hat mich zum Beispiel der „Brandschutz Ratgeber„, den kaufDA erstellt hat, um damit Links von schließlich rund 200 Feuerwehr-Webseiten zu erhalten. Auch für mich als „Content-Profi“ war der Kurs mit einigen Aha-Effekten gefüllt. Überzeugt haben mich Andreas Graaps durchdachte Methoden, mit denen man Inhalte wie ein Whitepaper als strategisches Marketing-Instrument einsetzen kann, um ein konkretes Ziel zu erreichen. In diesem Fall: Links, starke, gut besuchte Links, und davon so viele, wie möglich.

Hier gehts zum Video-Kurs, der noch bis morgen verfügbar ist.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar