Die Wortliga wächst: Neue Redaktionsleitung für Content-Projekte

Was unterscheidet einen guten Text von einem schlechten? Bei einem guten Text saß der perfekte Autor mit exakten Vorgaben, präzisen Zielgruppen-Informationen und der richtigen Einstellung an den Tasten. Er hat aus viel Rohmaterial das Wichtige für den Leser herausgeholt und alles Überflüssige weggelassen. Er wusste genau, wen und was der Auftraggeber mit dem Text erreichen will: Zufriedene Nutzer, Chefs, Kunden. Darum kümmert sich bei der WORTLIGA künftig Nina Schmulius federführend als Redaktionsleiterin.

Nina Schmulius als neue Redaktionsleiterin der WORTLIGA GmbH

Nina Schmulius

Für Höchstleistungen in der Content-Produktion, inhaltliche Konzepte fürs Online-Marketing und einzigartige User und Reader Experience steht die WORTLIGA seit dem Jahr 2009. Erst als Einzelunternehmen, dann als GmbH – gegründet von Freunden und Geschäftspartnern. Seit letztem Jahr gibt es einen neuen Kopf im Team – eine Partnerin und Freundin: Nina Schmulius. Als Redaktionsleiterin sorgt sie dafür, dass Ihre Inhalte genau so werden, wie Sie es brauchen. Nina betreut unseren wachsenden Stamm aus Top-Autoren, konzipiert und leitet die Content-Produktionen für Ihre Webseiten, Marketing-Kampagnen und Kundenprojekte.

Nina arbeitet seit 2005 in der Konzeption und Produktion von Online-Inhalten, technische und komplexe Themen gehören zu ihrem Spezialgebiet. Sie bildet an verschiedenen Hochschulen angehende und fortgeschrittene Texter, Journalisten und Content-Producer aus. Sie weiß, was Autoren brauchen, um Top-Leistung und -Ergebnisse zu bringen. Bei uns bringt sie sich mit all ihrer Erfahrung als Partnerin ein.

Das Projektmanagement leitet weiterhin David-Elias Rosentritt. Auch Gidon Wagner bleibt Ihr Ansprechpartner und kümmert sich fortan wieder mehr um das Marketing, Vertrieb sowie die Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der WORTLIGA.

Wir freuen uns auf die kommenden Projekte mit Ihnen.

Ihr WORTLIGA-Team
Gidon Wagner, David-Elias Rosentritt, Nina Schmulius

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar