WORTLIGA Textanalyse für Windows 10

Mit der WORTLIGA Textanalyse für Windows 10 prüfst Du Texte direkt auf Deinem Computer auf Verständlichkeit – ohne den Weg über das Internet. Mit einem Tastenkürzel analysierst Du den aktuell markierten Text in jedem beliebigen Programm – lokal und sicher.

Hier lädst Du die Wortliga Textanalyse herunter:
wortliga.de/textanalyse/bin/Wortliga-Textanalyse-Setup.exe

Wichtig zu wissen:

  • Version für Mac OS: Kommt bald!
  • Sende uns Deine Fragen und Erfahrungen gerne an support@wortliga-tools.de
  • Kurzanleitung für die Installation:
    • Lade die Installationsdatei herunter (Link siehe unten)
    • Bestätige wenn nötig den Download als vertrauenswürdig
    • Bestätige ebenfalls wenn nötig in der Windows 10-Meldung, dass Du unserer Software vertraust
    • Folge den Installationsanweisungen
    • Auch die Offline-Version der Textanalyse ist in der Grundversion kostenlos. Wenn Du Premium-Nutzer bist, öffne die Textanalyse für Windows und gib Deine Bestell-ID ein
    • Setze das Häkchen bei „Programm automatisch starten“, damit die Textanalyse bei Rechner-Start im Hintergrund läuft
    • Du kannst die Textanalyse jetzt schließen. Markiere einen beliebigen Text und drücke STRG + C + C (zwei mal c) – dann öffnet sich die Analyse mit Deinem markierten Text oder Ausschnitt

So installierst und verwendest Du die Test-Version

Hier lädst Du die Wortliga Textanalyse herunter:
wortliga.de/textanalyse/bin/Wortliga-Textanalyse-Setup.exe

9 Kommentare
  1. AndreasB
    AndreasB sagte:

    Danke für die Info, habe nich gewusst, das die Wortliga auch für Windows 10 gibt. Da ich einen Windows 11 Laptop habe, kann es auch auf Windows 11 funktionieren? Meistens nutze ich meinen Laptop für Bachelorarbeiten, Facharbeiten usw. Daher finde ich, dass man auch so ein Programm haben sollte, um die Wörter und Texte prüfen zu können. Ich werde auch den Blogbeitrag meinen Freunden und Kollegen teilen.

    Antworten
  2. Björn Scholz
    Björn Scholz sagte:

    Also Word-Addon wäre die App klasse. Und natürlich als Browser-Addon, damit ich meine Google Docs Dokumente damit bearbeiten könnte. So ähnlich wie unter anderem das Language Tool.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.