Von Kernbotschaft bis SEO: Verbessere Dein Schreiben – mit unserem E-Mail-Kurs.
Textanalyse Premium Hilfe Login
0 weitere Probleme: Mit Textanalyse Premium siehst Du alles – außer Werbung.
Ü1
Ü2
Ü3
F
K
U
Hier Text eingeben.


Die WORTLIGA Textanalyse prüft Deinen Text auf Verständlichkeit, Prägnanz, anregende Sprache und Wortwiederholungen in der Sprache. Als Maßstab verwendet das Tool die Grundlagen des Hamburger Verständlichkeitsmodells. Zum Beispiel Passiv: Hier wird nichts ausgelassen. Das Tool hilft, ersetzt allerdings nicht das Vier-Augen-Prinzip , z.B. den Blick eines erfahrenen Redakteurs. Man hat es damit leichter, Texte zu verbessern und zu kürzen.

Gib hier Deinen Text ein und lass ihn von der WORTLIGA Textanalyse auf Lesbarkeit prüfen, indem sie mögliche Schwachstellen markiert, die Deinen Nutzern das Lesen schwerer machen und Dir Vorschläge für Verbesserungen gibt – das hilft Textern und Redakteuren beim Optimieren von Texten.

💡 7 Tipps für bessere Texte mit der Textanalyse:

✔️ Folge nicht stur allen Tipps der Textanalyse. Hör auf Dein Gefühl.

✔️ Frage Dich bei jeder Meldung, ob Du Deinen Text verbesserst, wenn Du sie befolgst.

✔️ Zeigt die Textanalyse "Schwer" an, kann das auch am schweren Thema liegen. Lass Dich von den Meldungen zum Kürzen inspirieren.

✔️ Benutze den Ampelmodus (links), wenn Du nicht weißt, wo Du anfangen sollst.

✔️ Bringe Ordnung in Deinen Text; ein Gedanke nach dem anderen.

✔️ Ausgewogene Texte lesen sich angenehm. Wechsle kurze und längere Sätze ab. Der Punkt "Sprachmelodie" hilft Dir dabei.

✔️ Kurze Wörter sind immer besser als lange.


Mehr als Textprüfung, besser als ein KI-Schreibassistent

Das E-Learning-Tool für Beruf, Ausbildung und Schule

Kunden sagen:

„Wir wollen, dass unsere Kunden uns verstehen. WORTLIGA Textanalyse hilft uns dabei.“

Bürokratische Texte empfinden viele als schwierig zu lesen. Nach und nach schreiben wir von der Generali in Deutschland unsere Texte jetzt in einfacher Sprache.
Wir wollen, dass unsere Kunden uns verstehen. WORTLIGA Textanalyse hilft uns dabei – einfach zu bedienen, tolle Performance.
Jutta Püschel
Referentin Konzern-Textclearing
Generali Deutschland AG

„Schreiben mit der WORTLIGA wirkt und macht Freude.“

„Dank der Wortliga begeistern wir unsere IT-Kunden im Alltag. Ob eine E-Mail mit Augenzwinkern oder ein Fazit zu einem Projektbriefing. Mit dem Wortliga-Tool sind unsere Textbotschaften auf den Punkt und kristallklar formuliert. Das wirkt und macht Freude.“
Noah Abrokwa
Senior Consultant & Agile Business Consultant
T-Systems on site services GmbH

Wortliga ist empfohlen von:

Anspruchsvolle Autoren schreiben mit der WORTLIGA

Unternehmen, Selbstständige, Behörden und Konzerne verbessern mit der WORTLIGA Textanalyse ihre Kommunikation. Mit unserer Textprüfung schreibst Du aber nicht nur verständliche Texte, sondern trainierst Dein Sprachgefühl. Deshalb setzen es auch Trainer in Seminaren ein. In Schulen arbeiten ganze Klassen damit: Unser Kunde Sachsen-Anhalt etwa setzt landesweit in Gymnasien auf die Software. Du hast Freude an klarer Sprache? Dann ist die WORTLIGA Textanalyse Dein Werkzeug. So verbesserst Du Deine Texte mit der WORTLIGA Textanalyse
  1. Die Checkliste
  2. Lesbarkeit
  3. Weitere Statistiken
  4. Synonyme
  5. KI-Vorschläge

Prüfe und verbessere Deine Texte – entwickle Deinen Schreibstil

Du bist auf der Suche nach einem Textprüfer, der Deine Texte analysiert und verbessert? Dann bist Du hier richtig. Mit unserem Textanalyse-Tool erkennst und behebst Du sprachliche Schwächen in Deinen Texten schneller und zu zuverlässiger. Mit der Textprüfung analysierst Du die Lesbarkeit Deiner Texte. Du erkennst zu lange Sätze, sperrige Formulierungen, überflüssige Füllwörter, Floskeln und Phrasen. 

Welcher Textanalyse-Modus ist für Dich richtig?

Im Farbmodus siehst Du alle Meldungen übersichtlich in Farben sortiert. Text-Teile im Nominalstil sind zum Beispiel grau, Passiv-Formulierungen gelb. Lange Sätze sind hellrot, sehr lange Sätze dunkelrot. Im Ampelmodus siehst Du die wichtigsten Meldungen zuerst. Das hilft Dir beim Priorisieren – denn selten macht es Sinn, alle Meldungen umzusetzen. Der Modus Rechtschreibprüfung zeigt Dir Rechtschreib- und Grammatikfehler. Der Schreibmodus schaltet alle Meldungen ab – fürs Schreiben ohne Ablenkungen.

Schlanke Werkzeugleiste mit den wichtigsten Tools für Texter

Unsere Werkzeuge lassen Dich schnell und einfach Texte aus unserem Text-Tool sichern und weiterverarbeiten. Mit Text in die Zwischenablage kopieren sicherst Du Deinen aktuellen Arbeitsstand. Oder Du speicherst den Text auf der Festplatte, um ihn in einer anderen Software grafisch zu gestalten. Die Statistiken zeigen Dir, wie stark verteilt häufige Begriffe sind. Das ist eine wichtige Funktion für die Suchmaschinenoptimierung (SEO), zeigt Dir aber auch, welche Schwerpunkte ein Text hat und welche Themen im Mittelpunkt stehen.

Wie gemacht für SEO und Online-Marketing

Wenn Du SEO-Texte schreibst, misst Du mit unseren Statistiken die Verteilung wichtiger Begriffe. Und Du verbesserst die Nutzer-Erfahrung Deiner Leser; jede gute Website braucht verständliche und ansprechende Texte.

Das untersucht unsere Textprüfung für Dich:

Textanalyse-Software: Abgrenzung zur Textinterpretation

Viele Schulen setzen die WORTLIGA Textanalyse im Unterricht ein. Dennoch ist das Text-Tool nicht zu verwechseln mit einer Textinterpretation; eine Methode zur Untersuchung und Interpretation von Texten. Zu so einer Interpretation zählt die Analyse des Inhalts, der Struktur und der rhetorischen Strategien des Textes. Dadurch erhält der Betrachter ein besseres Verständnis der Aussage des Autors.  Mit unserer Textanalyse-Software hingegen arbeiten Schüler an der Qualität ihrer Texte und verbessern sich selbst. Das fördert das eigenständige Lernen; eine wichtige Fähigkeit. Lehrer bestätigen, dass das Tool den Unterricht ergänzt und die Schüler motiviert – es entfesselt die Freude am Lernen. Die Textanalyse hilft auch, die Digitalisierung von Schulen voranzutreiben und gibt den Schülern mehr Eigenverantwortung. Und es spart Lehrkräften Zeit, weil die Schüler selbstständig an ihren Texten arbeiten. Dadurch bleibt mehr Zeit für individuelle Fragen.

Software für Lektorat macht uns besser, aber ersetzt keinen Menschen

Eine Software für Lektorat zeigt Dir Fehler in Deinem Text und lässt Dich leichter und schneller korrigieren. Sie hilft auch beim Verbessern eines Textes, erkennt Wortwiederholungen und unpassende Wörter. Allerdings ersetzt Lektorat-Software keinen professionellen Lektor, der ein Gespür für das Schreiben und die Bedeutung eines Textes hat. Ein professioneller Lektor verbessert auch die Struktur des Textes. Er bringt kreative Ideen ein, die eine Software nicht bietet. Am besten lässt Du also immer noch ein geschultes Paar Augen über Deinen Text lesen. Mit unserer Lektorat-Software leistest Du viel Vorarbeit und sparst dem Lektor Zeit. Und wenn Du ohne Lektor arbeitest, sind Deine Texte der Perfektion näher, weil Du dank Tool mehr Schwachstellen erkennst.

Software fürs Korrekturlesen

Software kann auch beim Korrekturlesen helfen – die WORTLIGA Textanalyse bietet Dir eine Rechtschreib- und Grammatikprüfung. Tools erkennen typische Rechtschreib- und Grammatikfehler, aber sie sehen nicht alle Fehler. Daher liest am besten ein Mensch Dein Dokument noch einmal sorgfältig durch. So stellst Du sicher, dass es fehlerfrei ist.

Verständliches Sprachniveau und Barrierefreiheit

Wenn Du mit der WORTLIGA Textanalyse schreibst, verwendest Du weniger komplizierte Sätze, sperrige Begriffe oder Passivsätze. Du erhöhst die Prägnanz Deiner Texte. Damit bringst Du Deinen Text auf ein Sprachniveau, das jeder Leser versteht. Das ist zum Beispiel beim Sprachniveau B1 der Fall. Es ist ein Irrtum, dass manche Menschen komplizierte Texte mögen oder erwarten. Ob Du wissenschaftliche Texte schreibst oder einen Artikel für Deinen Blog: Deine Texte sollten immer so einfach wie möglich sein. Sie sollten aber auch ansprechend klingen.

Einfache Sprache: Nicht verwechseln mit Leichter Sprache

Das Tool hilft nicht nur dabei, Deinen Text zu analysieren, zu verbessern und zu vereinfachen. Es gibt Dir auch Tipps, wie Du Deinen Texten mehr Leben einhauchst und die Leser-Erfahrung verbesserst. Denn im Gegensatz zur leichten Sprache liest sich einfache Sprache ansprechend und abwechslungsreich. Leichte Sprache hingegen hilft zum Beispiel Menschen mit Behinderung oder solchen, die eine Sprache nicht sicher beherrschen. Ob sich Dein Text abwechslungsreich genug liest, erkennst Du mit der Funktion „Sprachmelodie“ unserer Textanalyse-Software.

Textgenerator: So generierst Du Texte mit der WORTLIGA Textanalyse

Wenn Du einen Text generieren möchtest, kannst Du dafür die WORTLIGA Textanalyse nutzen. So geht’s:
  1. Schreibe zuerst eine klare Arbeitsanweisung (Prompt) in der Textanalyse. In der Anweisung definierst Du den Inhalt, die Ansprache des Lesers und das Ziel des Textes. 
  2. Anschließend markierst Du den Prompt und klickst rechts unter KI-Vorschläge auf Erweitern. Jetzt generiert das Tool einen Text nach Deiner Arbeitsanweisung. 
  3. Wenn Dir der Vorschlag gefällt, übernimmst Du ihn. Wenn Du einen neuen Vorschlag haben möchtest, klicke im grünen KI-Fenster auf Alternative anzeigen
  4. Verbessere den generierten Text, bis er Dir gefällt. Auch dazu kannst Du die Hinweise der Textanalyse sowie die KI-Vorschläge verwenden. Beispiel: Das Tool generiert Dir einen sehr langen Text mit Wiederholungen. Straffe ihn einfach mit der Kürzen-Funktion unserer KI-Vorschläge.
Hier findest Du mehr Informationen über unseren Textgenerator und wie Du damit professionelle Texte schreibst.

Die WORTLIGA ist ein Analyse- und Texter-Tool – Abgrenzung zum KI-Schreibassistenten

Wichtig: Wenn Du wenig Erfahrung mit dem Schreiben hast, empfehlen wir Dir etwas Übung, bevor Du Texte generierst. Je genauer Du weißt, wie Du Deine Texte selbst schreiben würdest, desto besser kannst Du generierte Texte bewerten. Dann kannst Du sie zielgerichtet verbessern. Eine KI ist schließlich auch nur ein Mensch und macht Fehler.

Texte umschreiben: mit den Tipps und Vorschlägen der WORTLIGA Textanalyse

Du willst Texte umschreiben und suchst nach Hilfen fürs Formulieren? Mit unseren KI-Vorschlägen schreibst Du Deine Texte schnell und einfach um. Dabei verleihst Du ihnen automatisch mehr Verständlichkeit und Prägnanz und machst Dein eigenes Werk daraus. Ein guter Weg zum Umschreiben ist das Kürzen. Wenn Du Texte kürzt, werden sie meistens von selbst besser. Nutze für das Kürzen unsere bunten Markierungen langer Sätze und Wörter oder lass Dich von unseren KI-Vorschlägen inspirieren. Unser intelligentes Programm fürs Umschreiben liefert Dir automatisch Vorschläge, abgestimmt auf Deine Eingaben. Dadurch kannst Du Deine Texte leicht und zügig neu formulieren.

Texte und Schreibstil verbessern: So funktioniert die WORTLIGA Textanalyse

Vorsicht walten lassen sollten Einsteiger auch bei den anderen KI-Funktionen. Wenn Du neu im Schreiben bist, nutze erst eine Zeit lang unsere farbigen Markierungen. Verfeinere damit Dein Sprachgefühl und Deinen Schreibstil. So verwendest Du die Textanalyse als E-Learning-Tool, wie auch täglich mehr Schüler im Deutschunterricht. Frage Dich bei jedem Satz, ob das Tool recht hat und ob Du den Text verbesserst, wenn Du der Empfehlung folgst.  Wenn Du mit dem Text-Tool zum Beispiel ein Füllwort erkennst, frage Dich: Klingt der Text ohne dieses Füllwort besser? Oder macht es den Satz sogar eindeutiger? Dasselbe gilt für Adjektive. Passiv-Formulierungen hingegen kannst Du in jedem Fall ins Aktiv bringen – sie stören den Leser, machen Sätze kompliziert und unpersönlich.

KI-Texte schreiben: 8 Regeln für gute Ergebnisse

Du willst bessere KI-Texte schreiben? Die WORTLIGA Textanalyse hilft Dir dabei, verständliche und ansprechende KI-Texte zu produzieren. Verbessere Deine Schreibfähigkeiten und beeindrucke Deine Leser mit unserer E-Learning-Software für verständliche Sprache.

Befolge diese Ratschläge und Deine Texte werden besser, klarer und hinterlassen einen guten Eindruck:
  1. Erstelle Deine eigene Gliederung und denke das Thema selbst durch. 
  2. Schreibe Deine eigene Einleitung, wenn möglich. 
  3. Gib genaue Anweisungen an die KI. 
  4. Verwende KI-Tools wie ChatGPT nicht für Recherchen. 
  5. Jedes Wort macht einen Unterschied: Benutze Deinen persönlichen Stil beim KI-Texte schreiben. 
  6. Nutze das wahre Potenzial der KI und lass sie stupide Dinge tun, die Dir viel Zeit sparen. 
  7. Überarbeite Deine KI-Texte kritisch wie ein Chefredakteur, prüfe Fakten, Inhalt und Sprache. 
  8. Sei kreativ. Übertreffe den Status Quo beim Schreiben von KI-Texten. 
Mehr Hilfe zu den einzelnen Tipps bekommst Du in unserem Artikel: 8 Profi-Regeln fürs Schreiben mit KI. Auf unserer Seite KI-Texte schreiben lernst Du die Hintergründe und siehst Beispiele für das Schreiben mit KI.

Checkliste

Mit einem Klick kannst Du die einzelnen Meldungen in der Checkliste abschalten und wieder aktivieren. Mit einem Doppelklick zeigt das Tool nur den gewählten Punkt an. Ein erneuter Doppelklick lässt Dich wieder die ganze Liste sehen.

Lesbarkeit

Wir berechnen die Lesbarkeit aus verschiedenen Faktoren: aus der durchschnittlichen Wortlänge, der Satzlänge, der Anzahl zu langer Sätze und aus weiteren Meldungen der Checkliste. Jeder Text – ob Kinderbuch oder wissenschaftlicher Fachartikel – sollte so leicht lesbar wie möglich sein. Komplizierte Themen haben von Haus aus eine schlechtere Lesbarkeit, weil darin meist viele lange Wörter vorkommen. Das ist kein Grund, aufzugeben. Jeder gestraffte Satz hilft dem Leser. Und oft gibt es eben doch ein kürzeres Wort – klicke auf den Begriff und sieh Dir rechts die kürzeren Synonyme an.

Synonyme finden

Ein einfacher Klick genügt und Du siehst zum ausgewählten Wort Synonyme auf der rechten Seite des Tools. Die Synonyme der WORTLIGA sind nach ihrer Länge sortiert. Die besten alternativen Begriffe stehen also meist am Anfang der Synonym-Liste. Wenn Du ein besseres Synonym gefunden hast, kopiere es und ersetze damit das vorherige Wort.

KI-Vorschläge

Oben sagen wir schon etwas zu unserer KI-Funktion Erweitern. Auch die anderen Funktionen benutzt Du so: Markiere den gewünschten Satz oder Absatz und wähle zum Beispiel Kürzen aus. Die KI schreibt die Stelle Deines Textes um und lässt Dich den Ausgangstext mit dem Vorschlag vergleichen. Je genauer Du mit der KI arbeitest, desto besser werden die Ergebnisse. Markiere also nicht Deinen ganzen Text und klicke auf Einfache Sprache. Das Tool kürzt dann vielleicht Informationen, die Dir wichtig sind. Widme Dich jedem einzelnen markierten Absatz und lass Dich von den Vorschlägen inspirieren.  Wenn Du einen sehr langen Satz entdeckst, Du aber alle Informationen behalten möchtest, ist Sätze aufteilen die richtige Funktion. Das Tool setzt dann, wo immer möglich, einen Punkt – aber es schreibt die Sätze nicht um. Oft sehen wir gar nicht, dass wir ganz einfach unsere Bandwurmsätze mit Punkten gliedern können. Die KI-Vorschläge decken das auf. Damit erleichtern wir es dem Leser. So lässt Du Dir von unserer KI Vorschläge geben:

Überschriften-Generator: Ideen für Deine Headlines

Weitere Statistiken

Mit einem Klick klappst Du unter dem Punkt Lesbarkeit und Sprachmelodie weitere Statistiken aus. Das Tool zeigt Dir dort die durchschnittliche Länge Deiner Sätze an, den Flesch-Wert und die Lesezeit Deines Textes. Auch die Anzahl von Buchstaben, Zeichen und Absätzen Deines Textes siehst Du hier.

WORTLIGA Textanalyse per API in Dein System integrieren

Du verarbeitest viele Texte in Deinem eigenen Redaktionssystem? Integriere unsere Analyse in Dein Unternehmen. So macht es zum Beispiel die Nachrichtenagentur spot on news. Die Redakteure optimieren mit der Textanalyse ihre journalistischen Beiträge und liefern angeschlossenen Medien damit bessere Inhalte. Mit einem API-Zugang kannst Du die WORTLIGA Textanalyse auch in Dein System integrieren. Mehr Informationen zur API in unserer Dokumentation:
https://wortliga.de/textanalyse-api-dokumentation/
Lesbarkeit
 
Sprachniveau
Sprachmelodie
Statistiken
Wörter:0
Sätze:0
Ø-Satzlängen:0
Flesch-Index:0
Lesezeit:0:01:30
Buchstaben:0
Zeichen:0
Absätze:0
Weniger anzeigen
Checkliste:
Weniger anzeigen

© 2024 Wortliga.de
Impressum, Datenschutz
Synonyme:
Wähle ein Wort im Text aus.
KI-Werkzeuge:
Markiere Text und wähle eine Aktion. Einige Werkzeuge funktionieren besser mit einzelnen Sätzen.
Lektorat 
0 weitere Probleme:
Mit Textanalyse Premium siehst Du alles – außer Werbung.
MEHR ERFAHREN
Login
Hilfe
Texter-Kurs mit Zertifikat
Tipps für freie Texter
Glossar zu guten Texten