Geschriebene Sprache

„Geschriebene Sprache“ ist Sprache in Schriftform, also das Gegenteil von Gesprochener Sprache. Den Unterschied erkennst Du daran, dass wir anders schreiben als sprechen.

Was ist Geschriebene Sprache?

Geschriebene Sprache ermöglicht Dir, Deine Ideen und Gedanken mit anderen zu teilen. Durch das Schreiben kannst Du Deine Gedanken sortieren und so präsentieren, dass sie für Deine Leser verständlich sind. Manchmal ist Geschriebene Sprache abhängig von der Gesprochenen Sprache – zum Beispiel dann, wenn Du Gesprochenes aufschreibst.

Wo trat Geschriebene Sprache zum ersten Mal auf?

Die ältesten Schriften, die wir kennen, sind etwa 5.000 Jahre alt und stammen von den Mesopotamiern. Mit Keilschrift schrieben sie ihre Sprache auf Tontafeln oder Tierhäute. Ein weiteres, frühes Beispiel für Geschriebene Sprache sind die ägyptischen Hieroglyphen.

Wie hat sich Geschriebene Sprache im Laufe der Zeit entwickelt?

Die ersten Schriften, die wir heute kennen, waren sehr einfach und bestanden nur aus wenigen Zeichen. Später entwickelten die Völker immer mehr Schriften und komplexere Zeichen. Heute gibt es Tausende von Schriften, die Menschen in mehreren hundert Sprachen benutzen.