Ein starkes Texter-Team kann nichts aufhalten

1000 sorgfältig geschriebene Kategorietexte in einem Quartal umsetzen? Ohne unser Texter-Team und die eingespielten Abläufe sähen wir dabei alt aus. Wir sprechen im Podcast mit Online-Marketer Olaf Kopp von Aufgesang darüber, welche Strukturen und Abläufe Unternehmen für große und langfristige Projekte brauchen und wie sie damit sogar Kosten und Arbeit sparen.

Erfolgsrezept: Mit fähigen festen freien Autoren ein Team bilden

Die WORTLIGA Textagentur kann Großprojekte nur dank ihres eingespielten Texter-Teams umsetzen. Im Gespräch mit Olaf Kopp erläutern David-Elias Rosentritt und Gidon Wagner, wie die WORTLIGA sich dabei organisiert und wie wir im Team miteinander umgehen.

Auch Texter haben viel davon, sich in einem Team zu organisieren

Als Einzelkämpfer leben Texter von Tag zu Tag, von Rechnung zu Rechnung. Wer sich in einem Team organisiert, kann Arbeit auch mal abgeben, um zum Beispiel Urlaub zu machen oder krank sein zu dürfen. Dieser Ansatz der Kooperation statt des Arbeitens nebeneinanderher ist einer der Erfolgsfaktoren der WORTLIGA. So haben wir uns vom Texter-Büro zur Textagentur weiterentwickelt, mit einem kleinen Kern von Stammtextern und einem etwas größeren Kreis von Autoren, die mehr oder weniger regelmäßig für uns schreiben.

Ein Team braucht mehr als das Auftraggeber-Auftragnehmer-Verhältnis

In einem Team kennt man sich; man kennt die Stärken und Schwächen des Gegenübers und weiß sie zu schätzen. So arbeiten wir mit unseren Autoren und Lektoren – und können deshalb Fristen auch großer Projekte mit hunderten Texten zuverlässig halten. Unsere Autoren wiederum können sich auf uns genauso verlassen und wissen, dass auch im nächsten Monat Anfragen und Aufträge auf sie zukommen.

Immer öfter arbeiten unsere Texter auch in kleinen Teams zusammen, redigieren ihre Texte gegenseitig und stimmen sich mit den Kunden ab. So tut bei uns jeder das, was er am besten kann: schreiben, lektorieren, Projekte koordinieren – als Unternehmer und Kollegen, auf Augenhöhe.

Im Content-Kompass #59 wurde David und mir wieder einmal klar, wie wertvoll die Struktur und Arbeitsweise sind, die hier in den letzten Jahren in München und ganz Deutschland entstanden. Bei dieser Gelegenheit bedanken wir uns bei unserem Team aus Textern und Lektoren für die gute Zusammenarbeit! Wir freuen uns auf ein gutes Jahr 2022 mit Euch.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.