Mit einem Klick macht das Tool Smodin aus dem Satz Gute Texte liegen mir am Herzen den Satz Gute Texte sind mir wichtig. Aber können wir mit Programmen ganze Texte umschreiben? Mein Fazit: Algorithmen verderben den Brei. Schreib Texte lieber um, indem Du sie sinnvoll verbesserst. Ich zeige Dir, wie ich dabei vorgehe.

Texte umschreiben: Was können wir von Programmen erwarten?

Einen längeren Satz schreibt Smodin zum Beispiel so um:

Ausgangstext:

Mit 16 Jahren legte ich die Grundsteine für meine Karriere als Schreiber. Hier gebe ich Dir Erfahrungen und Tipps für Deinen Weg zum guten Autor.

Software-Vorschlag:

Mit 16 Jahren legte ich den Grundstein für meine Karriere als Schriftsteller. Hier vermittle ich Ihnen die Erfahrung und die Fähigkeiten, um ein guter Schriftsteller zu werden.

Hier unterscheiden sich Ursprungssatz und Software-Kreation schon weniger als im Beispiel der Einleitung. Das Funktionsprinzip wird klarer: Die Software findet Synonyme und ändert zum Beispiel die Ansprache von Du auf Sie. Rein technisch ist der Satz also nicht neu, aber etwas anders.

Wem das Ergebnis reicht, ist mit solchen Tools gut bedient. Allerdings dürften wir hier noch im Bereich eines Plagiats sein – ein neuer Text entsteht nicht. Auch mit den inneren Werten des Textes schaut es nicht gut aus:

Nach dem Umschreiben per Software Smodin sind die Werte meines Satzes schlechter. Auch mit bloßem Auge erkennst Du, dass der Satz länger wurde.

Im oben genannten Beispiel hat das Tool einiges verschlimmbessert:

  • Aus einem Hauptsatz macht das Tool einen Relativsatz: … um ein guter Schriftsteller zu werden
  • Synonym Schriftsteller statt Schreiber: Mag manchmal passen, ich bin aber alles andere als ein Schriftsteller
  • Ansprache von Du auf Sie geändert – von dieser förmlichen Ansprache haben wir uns auf Wortliga.de bewusst abgewandt

Natürlich kann das Ergebnis auch mal andersrum ausfallen und besser werden durchs Umschreiben per Programm. Beispiel: Wenn der Ausgangstext langatmig ist, findet das Tool eventuell kürzere Synonyme.

In Einzelfällen kann Software zum Umschreiben unterstützen

Mein Tipp: Probiere Smodin oder ähnliche Tools ruhig einmal aus, aber erwarte Dir nicht einen vollständig umgeschriebenen Text. Die Sprache der Sätze ändert sich etwas. Ein ganzer Absatz oder gar Text braucht aber mehr Fürsorge, um eine neue Kreation zu sein. Eine Masterarbeit oder einen Artikel mit diesen Tools umzuschreiben, dürfte als Plagiat auffallen – zurecht. Wo bleibt die künstlerische, urheberische Leistung, wenn ich solche Programme benutze?

SEO: Duplicate Content ist es auch, wenn die Wörter leicht verändert werden

Google dürfte solche Tricks schnell erkennen, auch wenn das Tool damit wirbt, dass die synthetische Umschreiberei beim SEO hilft. Wer sich auf solche Tools beim Optimieren für Suchmaschinen-Besucher verlässt, tut dem Nutzer nichts Gutes, steht vermutlich in einer rechtlichen Grauzone und ist nicht legal. Und wenn ein simples Tool Deine SEO-Texte einmal durchschüttelt und Lesern alten Wein in neuen Schläuchen serviert, erkennt Google das Muster vermutlich schnell.

Der Startseitentext von Wortliga.de per Programm umgeschrieben – kein neuer Text entsteht.

Sei besser – mach Deinen eigenen Text daraus

Mehr Erfolg beim Umschreiben verspricht eine andere Methode: Mach den Ausgangstext einfach besser. So einfach wie die zwei Klicks in Smodin, text-online-umschreiben.de und Konsorten ist das zwar nicht, aber Du machst Dir das Leben damit leichter – egal, was Du mit Deinem Text vorhast.

Tipps für sinnvolles Umschreiben

  • Tools schaffen nichts Neues und können uns bloß zu Ideen anregen
  • Wenn Du einen ganzen Text umschreiben willst, musst Du auch seine Gliederung verändern
  • Kürzen macht einen Text fast immer besser
  • Sätze aufteilen und umstellen; ein Gedanke pro Satz
  • Relativsätze in einfache Hauptsätze umformen
  • Teile die Absätze neu auf und schreibe neue Zwischenüberschriften
  • Passiv-Sätze aktiv formulieren – nie andersrum

Beispiel für einen sinnvoll umgeschriebenen Text:

In diesem Beispiel habe ich den üblichen trockenen Stil eines Wikipedia-Eintrags über Akazienmäuse verfrischt. Ich habe ihn dabei so umgeschrieben, dass er sich besser liest und mit Sicherheit kein Plagiat ist.

In der ersten Phase habe ich nur die zu langen Sätze gekürzt und leicht umformuliert.

Im zweiten Schritt habe ich den Text wärmer, erzählend formuliert. Der Text liest sich anregender und bringt die Fakten über die Maus ganz nebenbei rüber.

Übungen für das Umschreiben und Kürzen von Sätzen

Übung 1: Dass-Sätze umschreiben

  • Beispiel 1: Dass der Vorsitzende zustimmt, ist dafür nicht nötig.
  • Beispiel 2: Es ist bekannt, dass die Sprache ein Spiegel des Verstandes ist.
  • Beispiel 3: Dass hier eine Veränderung einsetzt, zeigt die wachsende Zahl von Plattformen, auf denen wir gebrauchte Waren kaufen.

Zu den Lösungen von Übung 1

Übung 2: Sätze kürzen und aufteilen

  • Beispiel 1: „Deshalb haben sich die Mitarbeitenden von Unter den Arkaden, dessen Träger der Verein Euro-Trainings-Centre ist, intensiv mit dem Thema Teilhabe beschäftigt.“
  • Beispiel 2: „Interessierst du dich für ein Produkt, findest aber vor der Kaufentscheidung nicht alle Antworten, dann scheue dich nicht, Fragen zu stellen.“
  • Beispiel 3: „Man machte sich auf die Suche nach publizistischen Zugpferden, denen man einen Jahresverdienst zahlt, unabhängig davon, ob das Projekt erfolgreich sein würde.“

Zu den Lösungen von Übung 2

Übung 3: Hauptsätze statt Relativsätze

  • Beispiel 1: Jeder Text, den ein Tool aus bestehenden Texten produziert, enthält ein Muster.
  • Beispiel 2: „Was wir wollen, ist, einen dörflichen Charakter inmitten der Großstadt zu schaffen.“
  • Beispiel 3: Ich behaupte, dass das der Urgrund des Schreibens junger Autoren ist.

Zu den Lösungen von Übung 3


Mehr Übungen findest Du in meinem Texten-Kurs für verständliches Schreiben:


Lösungen

Lösungen zu Übung 1: Dass-Sätze umschreiben

Beispiel 1:

Dass der Vorsitzende zustimmt, ist dafür nicht nötig.

Lösungsvorschlag:
Der Vorsitzende muss nicht zustimmen.

Beispiel 2:

Es ist bekannt, dass die Sprache ein Spiegel des Verstandes ist.

Lösungsvorschlag:
Die Sprache ist ein Spiegel des Verstandes – das ist bekannt.

Beispiel 3:

Dass hier eine Veränderung einsetzt, zeigt die wachsende Zahl von Plattformen, auf denen wir gebrauchte Waren kaufen.

Lösungsvorschlag:
Eine Veränderung setzt ein – das zeigt auch die wachsende Zahl von Plattformen für gebrauchte Waren.

Lösungen zu Übung 2: Sätze kürzen und aufteilen

Beispiel 1:

„Deshalb haben sich die Mitarbeitenden von Unter den Arkaden, dessen Träger der Verein Euro-Trainings-Centre ist, intensiv mit dem Thema Teilhabe beschäftigt.“

Deshalb haben sich die Mitarbeiter von Unter den Arkaden intensiv mit dem Thema Teilhabe beschäftigt. Träger ist der Verein Euro-Trainings-Centre.

Beispiel 2:

„Interessierst du dich für ein Produkt, findest aber vor der Kaufentscheidung nicht alle Antworten, dann scheue dich nicht, Fragen zu stellen.“

Wenn Du Fragen zu einem unserer Produkte hast, schreibe uns oder rufe uns an.

Beispiel 3:

„Man machte sich auf die Suche nach publizistischen Zugpferden, denen man einen Jahresverdienst zahlt, unabhängig davon, ob das Projekt erfolgreich sein würde.“

Der Verlag spekulierte auf Erfolg des Projekts und heuerte publizistische Zugpferde mit einem Festgehalt an.

Lösungen zu Übung 3: Hauptsätze statt Relativsätze

Beispiel 1:

Jeder Text, den ein Tool aus bestehenden Texten produziert, enthält ein Muster

Lösungsvorschlag:
Jeder automatisch generierte Text enthält ein Muster

Beispiel 2:

„Was wir wollen, ist, einen dörflichen Charakter inmitten der Großstadt zu schaffen.“

Lösungsvorschlag:
Wir wollen einen dörflichen Charakter inmitten der Großstadt schaffen.

Beispiel 3:

Ich behaupte, dass das der Urgrund des Schreibens junger Autoren ist.

Lösungsvorschlag:
Das bringt junge Autoren zum Schreiben.

Mehr Übungen findest Du in meinem Texten-Kurs für verständliches Schreiben:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar