Lange Sätze kürzen: Übungen gegen Schachtelsätze

Sind Deine Sätze zu lang? Mit den folgenden Techniken klappt’s endlich und Deine Texte knistern vor Prägnanz. Nutze die Beispiele als Übungen und vergleiche Deine Lösungen mit meinen.

YouTube player

So kürzt und vereinfachst Du zu lange Sätze

1. Überflüssige Satzteile und Nebensätze streichen

Schachtelsätze sind nicht immer Monster von 20, 30, 40 Wörtern. Auch kurze Sätze können kompliziert und damit zu lang sein. In diesem Beispiel stoppt das mittlere Satzglied den Lesefluss – der unnötige Mittelteil darf weg.

„Wenn Du unterwegs bist, willst Du sicherstellen, dass nichts verloren geht.“

Deine Lösung:

Kürzer:

 „Wenn Du unterwegs bist, willst Du nichts verlieren.“

2. Frage Dich: Was ist das Wichtige? 

Was soll beim Leser hängenbleiben? Kratze jetzt die Satzteile zusammen und forme diesen einen wichtigen, ersten Satz.

Beispiel:

YouTube player

3. Bringe einen Gedanken nach dem anderen

Ein Satz, ein Gedanke: Wer dieser Regel folgt, erschafft weniger Satzmonster und Monster-Sätze.

Beispiel:

YouTube player

Beispiel 2 mit Übung:

“Seit Anfang August ist die neue Verordnung, nach der alle Mitarbeiter, die dies wollen, an drei Tagen die Woche zu Hause arbeiten können, solange sie, um wichtige Team-Meetings zu ermöglichen und eine reibungslose Kommunikation zu gewährleisten, an den restlichen zwei Tagen im Büro sind, in Kraft.”

Deine Lösung:

Besser strukturiert:

“Seit Anfang August ist eine neue Verordnung in Kraft. Sie ermöglicht es allen Mitarbeitern, an drei Tagen in der Woche zu Hause arbeiten. Voraussetzung dafür ist, dass sie an den restlichen zwei Tagen im Büro sind. So ist eine reibungslose Kommunikation gewährleistet”.

Tipp: Mehr Satzzeichen gegen zu lange Sätze

Nutze alle Satzzeichen aus und strukturiere damit Deine Sätze.

  • Ein Emikolon etwa; es signalisiert einen kurzen Stopp im Satz.
  • Oder Du trennst mit einem Gedankenstrich – damit bringst Du Abwechslung in Deinen Text.
  • Nicht zu vergessen: Doppelpunkte helfen.
  • Sei sehr sparsam mit Klammern, (sie machen Texte unnötig kompliziert)
  • Übertreib es nicht mit den Satzzeichen, sonst störst Du den Leser. Kommas sind nicht schlecht, Schachtelsätze entstehen erst durch viele Nebensätze und zerstückelte Satzteile (siehe die Beispiele bei Punkt 3.)

Mehr Übungen bekommst Du in meinem Texter-Kurs für verständliches Schreiben:

4. Finde kürzere Wörter

Manche Wörter sind überflüssig lang. Aus dem Entscheidungsträger wird der Entscheider, aus der Zielsetzung das Ziel. Finde kürzere Wörter mit unserer kostenlosen Textanalyse-Software.

5. Füllwörter und Adjektive streichen

Jedes zweite Füllwort kann weg. Aber welche sind das? Mit diesen vier Kategorien von Füllwörtern entscheidest Du leichter. Hinter dem Link erfährst Du auch, welche Füllwörter Du ohne nachzudenken streichen kannst. Ähnlich ist es bei den Adjektiven. Manche sind nötig. Viele können weg. 

Unsere Checkliste fürs Kürzen hilft Dir bei zu langen Sätzen. Auf unserer Seite Besser schreiben lernen bekommst Du noch mehr Hilfe fürs Kürzen.

Grundsätze zum Merken

Wie wirken lange Sätze und wann sind sie zu lang?

Die einen Autoren empfehlen, in eher kurzen Sätzen zu schreiben. Die anderen liebäugeln mit Bandwurmsätzen – sie würden die Aufmerksamkeit steigern, den Leser zum Weiterlesen anregen, das Lesen angenehm verlangsamen. Ich empfehle den Selbsttest: Lass Deinen Text ein, zwei Tage liegen und dann entscheide, ob Sätze zu lang sind. Wenn Deine Augen stolpern oder Du beim Lesen müde wirst, haben auch Deine Leser ein Problem. Wenn Du das Lesen genießt, werden andere Deinen Text genießen.

Vorsicht vor kurzen Schachtelsätzen

Es gibt sehr kurze, hässliche Sätze – und es gibt lange, angenehme Sätze. Wann soll ich kürzen? Befolge diesen Grundsatz:

Ein Satz ist dann perfekt, wenn Du nichts mehr wegnehmen kannst.

Vorsicht: Verfalle nicht in den Stakkato-Stil. Wechsle längere und kürzere Sätze ab.

Spiele mit der Wirkung von langen und kurzen Sätzen

Wechsle zwischen mittellangen und kurzen Sätzen. Gute Texte sind ausgewogen: Leser genießen den Kontrast von längeren und kurzen Sätzen. Hier liest Du mehr über die optimale Satzlänge

Traue Dich, Dinge anders zu sagen als alle anderen

Bei Kreativiät gibt es keinen Grundsatz Das machen aber alle so. Befolge die Regeln für bessere Texte und finde Wege, die Dinge besser zu sagen. Deine Leser danken es Dir.

Zum Thema: Ausgewogene Satzlängen

YouTube player
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert